top of page
Behrens.jpg

 

 

Die Fotografie begleitet mich den Großteil meines Leben und ist Ausgleich zur Arbeitswelt, eine Form der Entspannung, eine Form der Mitteilung, Natur- und Artenschutz und ein wichtiges kontemplatives Element meines Lebens und überdies auch noch gesund, wenn man nach 5 bis 6 Stunden Wanderung schwer beladen zurückkehrt.

Die Naturfotografie ist eine faszinierende Kunst, die es ermöglicht, die Schönheit und Vielfalt der Natur in Bildern einzufangen. Es geht auch darum Momente einzufangen, die flüchtig sind – sei es der Sonnenuntergang über dem Meer, ein Regenbogen nach einem Gewitter oder der Ausdruck eines Tieres in einem bestimmten Augenblick. Der Naturfotograf wird auch zum Geschichtenerzähler, wennn er es schafft, zum Nachdenekn anzuregen.

Die Naturfotografie ist nicht nur eine künstlerische Ausdrucksform, sondern trägt auch zur Bewusstseinsbildung bei. Durch eindrucksvolle Bilder können Menschen die Wunder der Natur erleben, selbst wenn sie weit von den unberührten Landschaften entfernt sind. Gleichzeitig setzt die Naturfotografie ein Zeichen für den Umweltschutz, indem sie auf die Bedeutung der Erhaltung der natürlichen Lebensräume und Artenvielfalt aufmerksam macht.

bottom of page